Vilsalpsee und Haldensee im Tannheimer Tal

4.9/5 - (32 votes)

Insidertipps für Vilsalpsee und Haldensee

Ein glasklarer See im Tannheimer Tal: Der Vilsalpsee
Ein glasklarer See im Tannheimer Tal: Der Vilsalpsee

Der Vilsalpsee und der Haldensee sind zwei besonders schöne Plätze im Tannheimer Tal. Es sind die beiden größten Seen der Region. Zugleich zählen sie zu den meistbesuchen Sehenswürdigkeiten der Gegend. Die beiden Bergseen befinden sich in den Allgäuer Alpen. Wie zwei blaue Augen liegen sich umgeben von den rund 2000 Meter hohen Bergen. Das glasklare Wasser lockt insbesondere im Sommer zahlreiche Besucher an die beiden Seen in Tirol. Auf dieser Webseite stelle ich dir den Vilsalpsee und den Haldensee aus der Sicht eines Reisenden vor. Ich schreibe hier meine persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen. So kannst du für deinen Ausflug oder Urlaub im Tannheimer Tal mit echten Einblicken eines Reisenden planen und nicht nur mit den geschönten Texten von jemandem, der im Büro aus dritter Hand darüber schreibt. Zudem verrate ich dir meine ganz persönlichen Tipps. Lass dich informieren und inspirieren – So haben wir unseren Ausflug gemacht:
–> Vilsalpsee

Schützenswerte Natur am Vilsalpsee

Naturschutzgebiet Vilsalpsee - damit wir auch morgen noch diese Natur genießen können!
Naturschutzgebiet Vilsalpsee – damit wir auch morgen noch diese Natur genießen können!

Ich zeige dir, wie du die schöne Natur im Tannheimer Tal am besten entdecken kannst und was dabei zu beachten ist. Zuvor ein wichtiger Hinweis für alle: Bedenke bitte, dass wir die Natur schonen sollten, damit wir sie auch bei unserem nächsten Ausflug so schön vorfinden. Der Vilsalpsee ist ein Naturschutzgebiet. Bereits seit 1957 ist das Schutzgebiet ausgewiesen. Unbedingt beachten: Das Feuermachen, Campen oder Verlassen der Wege ist tabu. Leine bitte deinen Hund an und nimm deinen Müll wieder mit nach Hause. Es ist übrigens eines von 13 Schutzgebieten in Tirol. Vielleicht kennst du auch schon die anderen 12 Schutzgebiete? Dazu zählt der schöne Obernberger See oder das gigantische Karwendel mit der Nordkette rund um das bekannte Hafelekar. Das aber nur am Rande.

Nun starten wir mit allen wissenswerten Informationen rund um den Vilsalpsee. Ich zeige dir, wo du am besten Parken kannst. Je nachdem wie du deinen Ausflug planst, gibt es einen besseren oder schlechteren Parkplatz. Im Anschluß findest du die Beschreibung meiner Vilsalpsee Wanderung. alle Informationen über den See und meinem Wasserfall-Insidertipp. Aber nun erst einmal alles über das Parken:

Vilsalpsee parken

Wo am Vilsalpsee parken - um diese schöne Landschaft in den Alpen zu genießen. Wir verraten dir alles dazu.
Wo am Vilsalpsee parken – um diese schöne Landschaft in den Alpen zu genießen. Wir verraten dir alles dazu.

Los geht es mit unserem Überblick zum Vilsalpsee parken. Nachdem die meisten Besucher mit dem Auto anreisen, ist die erste Frage: Wo kann ich am besten parken? Das ist am Vilsalpsee gar nicht so einfach. Deswegen haben wir vor Ort alle Parkplätze besucht, die Preise recherchiert und alle Informationen zusammengefasst. Beachte unbedingt die neue Regelung: Tagsüber darf man nicht mehr mit dem Auto zum See fahren! Es wurde extra eine Schrankenanlage gebaut, die die Zufahrt versperrt. Für alle Camper: Das Campen an einem der offiziellen Vilsalpsee Parkplätze ist verboten. Hier findest du alle Infos für´s Vilsalpsee Camping. Außerdem findest du die Google Karte mit dem Routenplaner für deine schnellste Anreise. Hier sind diese wertvollen Informationen gesammelt für dich:
–> Vilsalpsee parken

Vilsalpsee Wanderung

Mach unbedingt die beliebte Vilsalpsee Wanderung
Mach unbedingt die beliebte Vilsalpsee Wanderung

Sobald du dein Auto geparkt hast, geht die beliebte Vilsalpsee Wanderung los. Drei Wege führen von Tannheim zum See! Rund eine Stunde dauert die normale Wanderung von Tannheim zum Vilsalpsee. Es gibt jedoch unterschiedliche Varianten. Welcher der beste Wanderweg für dich ist, das findest du im nächsten Beitrag heraus. Schau hier die Beschreibungen und Bilder:
–> Vilsalpsee Wanderung

Vilsalpsee Wasserfall

Wenn du schon den Ausflug zum Vilsalpsee planst, rate ich dir die Verlängerung der Wanderung am See. Viele Besucher betrachten den See als Wanderziel und bleiben direkt an der großen Wiese, wo der Wanderweg an Tannheim hinführt. Du kannst aber noch tolle Natur am See erleben: Rund 30 Minuten dauert der Weg vom Südufer des Sees bis zum Wasserfall. Der sogenannte Bergaicht Wasserfall ist als Vilsalpsee Wasserfall bekannt. Richtig imposant fällt das Wasser an der steilen Wand in den Talgrund. Eine besondere Szenerie, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Klick mal auf die Bilder:
–> Vilsalpsee Wasserfall

Traualpsee

Oberhalb vom Vilsalpsee liegt noch ein weiterer imposanter Bergsee, der Traualpsee. Ähnlich wie der bekannte Drachensee befindet sich der Traualpsee in einem Kessel unterhalb einer Hütte. Es ist die Landsberger Hütte, die hier oben in den Bergen thront. Ein Wandersteig führt vom Ostufer des Vilsalpsee herauf. Ich war noch nicht oben – du findest den Weg aber auf der Wanderkarte. Das bringt mich auch schon zum nächsten Thema:

Tannheimer Tal Karte

Für die Orientierung in den Bergen nutze ich immer eine Wanderkarte. So kann ich die Entfernungen einschätzen und sehe, wieviele Höhenmeter mich erwarten. Außerdem finde ich so immer die schönsten Plätze. Willst du das auch nutzen? Ich habe hier die Übersicht für die beste Tannheimer Tal Karte – klick unverbindlich hinein. Ansonsten kannst du auch hier direkt auf die Freizeitkarte klicken. Es ist die aktuellste Ausgabe. Du findest alle relevanten Informationen für deinen Ausflug:

Schrecksee

Auf dieser Karte findest du auch den Weg zum Schrecksee. Er liegt allerdings schon jenseits der Grenze! Der Schrecksee (1810 m) wird als der schönste Bergsee Deutschlands gehypt, ist aber nur sehr erfahrenen Wanderern zu empfehlen. Der Zustieg dauert stundenlang und ist schwierig. Nicht zu vergleichen mit den Wanderungen am Vilsalpsee und Haldensee. Ich möchte ihn der Vollständigkeit halber erwähnen, weil immer wieder Wanderanfänger die fixe Idee haben, mal eben schnell eine Wanderung an den Schrecksee zu unternehmen. Wie schon geschrieben: Das ist eine anspruchsvolle Wanderung, also bitte nicht „mal eben so“ dorthin wandern, sondern umfangreich planen – incl. Zeitplan und entsprechender Ausrüstung plus Erfahrung.

Diese Tipps merken

Willst du den Vilsalpsee im Tannheimer Tal auch einmal besuchen? Dann merk dir doch gleich diese Tipps! Schick dir diesen Beitrag als Email oder WhatsApp oder merk dir einen Pin auf Pinterest. So brauchst du das nächste Mal nicht danach suchen, sondern hast diesen Link gleich parat für die Planung deines Ausflugs oder Urlaubs. Klick direkt auf den entsprechenden Button unter den Bildern und es ist erledigt für dich – leicht & kostenlos:

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: